Allgemein

Mixed Volleyballturnier Maulburg

Veröffentlicht

Mixed-Volleyballturnier Maulburg

Voller Vorfreude trat unsere Freizeit Truppe mit 5 Männern und 2 Damen in die Alemannenhalle Maulburg an. Die Regeln besagten dass immer 2 Damen auf dem Spielfeld agieren müssen.

Gerade erst angekommen und umgezogen hatten sich alle anderen Mannschaften schon warm gespielt. Die Konkurrenz machte einen guten und routinierten Eindruck, sodass die Befürchtung größer wurde, mit einem nicht wirklich gut eingespieltem Team hier etwas reißen zu können. Nachdem wir erst am Morgen den Spielplan erhalten hatten durften wir gleich von Beginn an ran.

Ohne Einspielen und Mental noch nicht auf der Höhe standen wir auf dem Spielfeld. Der Gegner war zu unserem Glück eine junge Truppe und auch etwas unerfahren. Nach einer hektischen Anfang-Phase konnten wir den ersten Satz für uns gewinnen. Im zweiten Satz war es eine enge Kiste da wir selber nicht unsere Leistung auf den Platz bringen konnten, aber wir setzen uns in den letzten Punkten durch. (gespielt wurden nur 2 Sätze)

Der nächste Gegner war die Heimmannschaft, Maulburg, welche auch später als Turniersieger hervor ging. Der Klassenunterschied wurde schon in den ersten 10 Punkten deutlich und wir mussten uns in beiden Sätzen geschlagen geben. Auch weil wir im eigenen Training nicht auf die Netzberührung achten verschenkten wir viele Punkte. (Seitdem wird bei uns strenger auf das Netz geachtet 😉)     Auch der nächste Gegner war unangenehm zu spielen und wir verloren beide Sätze.

In den letzten beiden Spielen bekamen wir Unterstützung vom zukünftigen Bademeister in Schönau, sodass sich die Stimmung verbesserte und der Spaß und die Lockerheit wieder im Vordergrund stand. Ein kleines Highlight war es dass wir es beinahe geschafft hätten nochmal einen Satz zu gewinnen. Aber leider war es nur das erste Spiel wo wir Erfolgserlebnisse feiern konnten.

Wir bedankten uns bei den Zuschauern welche uns den Tag über unterstützt hatten und das Desaster auf der Kamera festgehalten haben. Zum krönenden Abschluss ging es am Abend gemeinsam ins Restaurant und anschließend noch in eine Bar.

Das nächste Ziel ist klar: Wir werden uns nächstes Jahr steigern und weiter an uns arbeiten! 😉